Angebote zu "Welt" (45 Treffer)

Aromatherapie und Heilpflanzen für Schwangersch...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo neues Leben heranwächst, besinnen sich die Menschen vermehrt auf die heilsamen Geschenke und wohltuenden Kräfte der Natur. Demetria Clark führt Sie ein in die Welt der Heilpflanzen und der sogenannten ´´Aromatherapie´´, also der Anwendung von Duftstoffen, die das limbische System sanft stimulieren und auf diese Weise unmittelbar Einfluss auf Ihre Gesundheit nehmen. Der übersichtliche Ratgeber zeigt die weitreichenden Verwendungsmöglichkeiten von Kräutern und ätherischen Ölen für werdende Mütter, für die Geburt und die Zeit danach - zum Beispiel als Duftöl, als Körperspray, als Badezusatz, Tee oder Einreibemittel. Viele Fragen kommen zur Sprache: Wann hilft welches ätherische Öl? Wie trockne ich Heilpflanzen, wie bereite ich einen wirkungsvollen Tee zu? Wie stelle ich selbst Salbe oder Öl her? Was tun bei Übelkeit, Sodbrennen, Müdigkeit oder entzündeten Brustwarzen? Ein hilfreiches Buch, um den speziellen Wünschen, Bedürfnissen und typischen Beschwerden dieser so besonderen Lebenszeit auf natürliche Weise zu begegnen! - Die wichtigsten ätherischen Öle und Heilkräuter von A bis Z - Grundrezepte aus der Aromatherapie, Kräuter- und Pflanzenheilkunde - Rezepturen für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit - übersichtlich gegliedert nach Bedürfnissen/Beschwerden

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Geheimnisvolle Reiterin - Band 2: Shadow in Gefahr
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein neues Abenteuer für Julia und ihre Elfenfreundin Mailin: Der große Reitertag auf der Danauer Mühle steht kurz bevor, Julia und ihre Freundinnen haben alle Hände voll zu tun. Zur selben Zeit steckt Mailin, Julias Freundin aus dem Elfenreich, in großen Schwierigkeiten: Das schwerkranke Fohlen des Elfenprinzen Liameel wird die Nacht nicht überleben, wenn Mailin nicht schleunigst ein rettendes Heilkraut findet. In der Hoffnung, dass Julia dem Elfenmädchen helfen kann, macht Mailin sich erneut auf den Weg in die Menschenwelt zum Reiterhof Danauer Mühle. Können die beiden Freundinnen Shadow noch retten? Der zweite Band von Monika Feltens Fantasy-Reihe »Geheimnisvolle Reiterin«. »Ich schreibe für alle, die sich ihre Liebe zum Märchen bewahrt haben und sich gern in fremde Welten entführen lassen - in die Welten der Elfen, der Magie und der geheimnisvollen Orte.« Monika Felten zählt zu Deutschlands führenden Fantasy-Autoren. Geboren 1965, lebt sie mit ihrer Familie in der Holsteinischen Schweiz, einem Landstrich, wo die Welt der Elfen, Feen und Druiden zwischen Wäldern, Seen und Hünengräbern noch lebendig erscheint. Hier schreibt die erfolgreiche Autorin neben Fantasy-Romanen und Jugendbüchern auch Kurzgeschichten und Beiträge für verschiedene Zeitschriften. Für ihre Werke »Elfenfeuer« und »Die Macht des Elfenfeuers« erhielt sie 2002 und 2003 jeweils den Deutschen Phantastik Preis als »Bester Roman National«.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Mein Kräutergartenjahr - Heilpflanzen vor der H...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch weckt garantiert ihre Begeisterung für Kräuter. Sie werden staunen welche Wild- und Küchenpflanzen auch in ihrem Garten wachsen können. Es macht Gartenneulingen Mut die vielfältige Welt für Küche und Kosmetik auszuprobieren. Und es ist für Kräuterkundige ein Ansporn die gesundheitlichen Wirkungen der Kräuter für die eigene Hausapotheke zu nutzen und vermehrt Kräuter in den Lebensalltag zu integrieren. Wissen Sie was so alles in ihrer Wiese wächst? Dann lesen sie nach. Es werden Ernte, Trocknung und die unterschiedlichsten Zubereitungsarten ausführlich aber einfach beschrieben, sodass sie selber gleich zu sammeln, konservieren und verarbeiten beginnen. Das Rühren von Salben, Cremen und Gelen wird in unkomplizierter Art erklärt. Neben vielen Fotos finden sie Anleitungen für die Herstellung von Aufstrich und Blütenbutter, Tee, Essig und Öl, Kräutersalz und Zucker, Tinktur, Kräuterwein, Likör, Sirup und Smoothie. Doris Maier lebt mit ihrem Mann und zwei erwachsenen Töchtern im südsteirischen Mureck. Schon sehr früh begann sie sich für Heil- und Wildkräuter zu interessieren. Um ihre Kenntnisse zu vertiefen absolvierte sie 2014 einen Ausbildungslehrgang zur Kräuterpädagogin, den sie mit einem Diplom abschloss. Seither widmet sie sich dem Wissen um Heilkräuter und gibt dieses in Form von Kursen und Wanderungen an Interessierte weiter.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Heilpflanzen - Gesund durch die Kraft der Natur
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Pflanzenheilkunde - Die älteste Therapieform der Welt Die natürlichen Heilmittel, insbesondere die Heilpflanzen, waren lange Zeit das einzige Arzneimittelreservoir für Ärzte und Apotheker. Heilpflanzen dienten zudem als wichtige Rohstoffe für die Herstellung von Medikamenten. Heilpflanzen bestimmen, sammeln und trocknen (das Buch enthält hierzu auch Farbfotos der Pflanzen) Heilpflanzen lassen sich fast überall in der Natur finden - auf Wiesen, im Wald, am Wegesrand. Wie man Heilpflanzen sammelt und bestimmt, welche Pflanzenteile - Blüten, Blätter, Früchte, Wurzeln und Rinde - verwendet werden, dies alles wird in diesem Buch erklärt. Zubereitungen aus Kräutern - Heilpflanzen können vielseitig angewendet werden Die einfachste Anwendungsform von Heilkräutern ist der Tee. Es gibt jedoch weit mehr Anwendungsmöglichkeiten von Heilpflanzen - Bekannte Zubereitungen aus Heilkräutern sind bspw. Tinkturen, Salben, Cremes sowie die Anwendung in Form von Bädern. Das Buch liefert einen Überblick über die Zubereitung und Anwendung der einzelnen Arzneiformen. Wirkungsweise und Anwendung der wichtigsten Heilpflanzen werden ausführlich dargestellt In diesem Ratgeber werden die bekanntesten und wichtigsten Heilpflanzen ausführlich beschrieben. Es wird erklärt, bei welchen Krankheiten die einzelnen Pflanzen wirken, dazu werden spannende Informationen über alte Bräuche, vergessene Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse geliefert. Rezepturen - Salben, Bäder, Öle, Marmelade etc. Zahlreiche Rezepte geben Ideen und Anregungen zur Herstellung von Salben, Bädern, zum Kochen sowie zur Gesundheits- und Schönheitspflege. Ich möchte Sie herzlich dazu einladen, mich auf die Reise in die spannende Welt der Heilpflanzen zu begleiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.02.2018
Zum Angebot
Lyme-Borreliose natürlich heilen
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lyme-Borreliose natürlich heilen. Borreliose und ihre Koinfektionen Chlamydiose und Rickettsiose. Die Buhner-Protokolle. - Umfangreiche Präsentation der wissenschaftlichen Forschung - Die besten natürlichen Heilmittel bei Lyme-Borreliose - Wirksame Therapiestrategien bei Neuroborreliose - Beschreibung der wichtigsten Heilkräuter und Supplemente Im vorliegenden Buch schildert der Autor Stephen Harrod Buhner, was Borreliose-Bakterien im Körper anrichten und wie die Erkrankung mit natürlichen Mitteln geheilt werden kann. Es ist das erste Buch, das auch ein tiefes Verständnis über die Koinfektionen vermittelt und deren Behandlung erörtert. Zu glauben, dass eine zweiwöchige Antibiotikakur die infektiösen Organismen bei allen Patienten, die einen Zeckenstich erlitten haben, vernichtet, ist ein tragischer Irrtum. Wir müssen Wege finden, die den körpereigenen Heilungsprozess unterstützen. Dies gelingt diesem Buch außerordentlich gut. In Europa und den USA kommen jedes Jahr Hunderttausende mit Lyme-Borreliose neu infizierte Menschen hinzu - im Rest der Welt sind es viele Millionen mehr. Die Symptome reichen vom Schwächezustand über Arthritis und Herzerkrankungen bis hin zu neurologischen Störungen. Obwohl die Tests im Lauf des letzten Jahrzehnts besser geworden sind, sind sie nach wie vor nicht ausreichend zuverlässig, und Antibiotika sind nur teilweise wirksam. Bei bis zu 30 Prozent der Betroffenen versagt die Antibiotikatherapie oder es kommt zu Krankheitsrückfällen. Lyme-Borreliose wird durch Spirochäten verursacht. Es handelt sich dabei um besonders clevere Keime. Sie können sich in Zellen verstecken oder ihre Form so verändern, dass sie das Immunsystem nicht identifizieren kann. Darüber hinaus können sie die Wirkung von Antibiotika hemmen. Lyme-Borreliose ist in der Tat eine epidemische Erkrankung, bei der die technologische Medizin nur begrenzt erfolgreich ist. Die mit Lyme-Borreliose assoziierten Koinfektionen wie Chlamydiose und Rickettsien-Fleckfieber führen ebenso häufig oder noch häufiger als die Lyme-Borreliose selbst zu belastenden Gesundheitsstörungen. Es werden wissenschaftliche Forschungen zur Lyme-Borreliose, Testverfahren sowie schulmedizinische und die wirksamsten naturmedizinischen Therapien vorgestellt. Sie werden entweder in Kombination mit Antibiotika oder als Monotherapie eingesetzt. Die Originalfassung in englischer Sprache stand über zehn Jahre auf der Bestsellerliste. Der Autor hatte Kontakt mit mehr als 25 000 Patienten, die seine Naturtherapieprotokolle benutzt haben. Die vorliegende Ausgabe ist eine aktualisierte, überarbeitete und erweiterte Fassung auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Das Buch wendet sich an unterschiedliche Zielgruppen: Patienten, die an Lyme-Borreliose leiden, und Therapeuten, die Lyme-Borreliose behandeln - Ärzte, Heilpraktiker und Apotheker. Der Leser kann gezielt die Kapitel auswählen, die ihn interessieren: medizinisch-wissenschaftliche Informationen über die Mechanismen der Borrelien-, Chlamydien- und Rickettsieninfektionen, Diagnostik, Tests und Nachweisverfahren oder detaillierte Therapieprotokolle mit antiinfektiösen Heilkräutern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.02.2018
Zum Angebot
Thymian (2Pflanze)
5,49 € *
zzgl. 6,49 € Versand

Topfgröße 12 cm Standort vollsonnig, Süd- oder Südwestseite. Fürs Beet oder als Kübelpflanze Erntezeit Februar - Juni Verwendung als Würzkraut, als Heilkraut. Kann getrocknet, gefroren, frisch verwendet werden. Blütezeit Juni - Oktober, Blütenfarbe blassrosa bis hellviolett Lebensdauer Mehrjährig Pflege regelmäßiges Gießen, Staunässe vermeiden. selten düngen Wuchshöhe 10 - 40 cm Bodenbeschaffenheit gut wasserdurchlässig, eher nährstoffarm, für Steingärten geeignet. Hat wenig Anspruch an den Boden. Thymian - Würz- und Heilkraut zugleich Kaum ein Küchenkraut lässt sich so vielfältig verwenden wie Thymian. Sein einzigartiges und unverwechselbares Aroma würzt unzählige Gerichte und in der Naturheilkunde werden Blüten und Blätter vor allem gegen Erkältungskrankheiten eingesetzt. Thymian findet sowohl frisch als auch getrocknet in Küche oder als Heilpflanze Verwendung. Sogar das Einfrieren schadet nicht und der Geschmack bleibt komplett erhalten. Thymianblüten sind äußerst nektarreich und damit sehr beliebt bei Bienen, Schmetterlingen und Hummeln. Thymianhonig ist eine seltene Delikatesse. Thymian stammt ursprünglich aus den trockenen und heißen Habitaten rund ums Mittelmeer. Auch heute wächst er noch wild auf steinigen und sandigen Untergründen. Vor allem in Westeuropa – Italien, Spanien und Südfrankreich, aber auch in der Türkei, Kroatien sowie in Nordafrika werden diese beliebten Kräuter kultiviert. Heutzutage ist er in vielen Ländern dieser Welt beheimatet und gedeiht am besten in einem kontinentalen bis mediterranen Klima. Der Thymian - ein sogenannter Lippenblütler - ist mit anderen mediterranen Kräutern wie Rosmarin, Salbei oder Lavendel eng verwandt. Diese immergrüne Pflanze wächst krautig und blüht mit unzähligen kleinen violetten Blüten. Das ganze Jahr über verströmt sie einen angenehmen Duft. Am besten gedeiht er auf sandigen Böden. Es empfiehlt sich daher, handelsübliche Blumenerde mit feinem Schotter oder Sand zu vermischen. In Balkonkästen mit Kräutern bietet sich dies ohnehin an, weil die meisten mediterranen Kräuter eine Vorliebe für solche Böden haben. Thymian lässt sich sehr gut mit Lavendel, Lorbeer oder Rosmarin kombinieren. Thymian - Anspruchslos und pflegeleicht Thymianpflanzen lieben sonnige Standorte. Er kann gar nicht sonnig genug sein. Zudem kommt diese robuste Pflanze auch mit Starkregen oder Wind gut zurecht. Zur Pflege ist zu sagen, dass Thymian relativ anspruchslos ist. Er benötigt sowohl wenig Dünger als auch wenig Wasser. Solange er genügend Sonnenlicht bekommt und nicht unter Staunässe zu leiden hat, wird er optimal gedeihen. Düngen ist lediglich im Frühling und im Sommer notwendig. Ab August kann darauf verzichtet werden. Die Thymianpflanze ist problemlos zu schneiden. Dies kann geschehen, um an Blätter oder Zweige zu kommen, um diese zu verwenden oder aber um die gewünschte Form zu bekommen. Es empfiehlt sich, die einzelnen Triebe um die Hälfte zurückzuschneiden. Auch das Überwintern ist äußerst problemlos. Da Thymian winterhart ist, darf er draußen sogar überwintern.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 25.01.2018
Zum Angebot
Thymian
2,99 € *
zzgl. 6,49 € Versand

Topfgröße 12 cm Standort vollsonnig, Süd- oder Südwestseite. Fürs Beet oder als Kübelpflanze Erntezeit Februar - Juni Verwendung als Würzkraut, als Heilkraut. Kann getrocknet, gefroren, frisch verwendet werden. Blütezeit Juni - Oktober, Blütenfarbe blassrosa bis hellviolett Lebensdauer Mehrjährig Pflege regelmäßiges Gießen, Staunässe vermeiden. selten düngen Wuchshöhe 10 - 40 cm Bodenbeschaffenheit gut wasserdurchlässig, eher nährstoffarm, für Steingärten geeignet. Hat wenig Anspruch an den Boden. Thymian - Würz- und Heilkraut zugleich Kaum ein Küchenkraut lässt sich so vielfältig verwenden wie Thymian. Sein einzigartiges und unverwechselbares Aroma würzt unzählige Gerichte und in der Naturheilkunde werden Blüten und Blätter vor allem gegen Erkältungskrankheiten eingesetzt. Thymian findet sowohl frisch als auch getrocknet in Küche oder als Heilpflanze Verwendung. Sogar das Einfrieren schadet nicht und der Geschmack bleibt komplett erhalten. Thymianblüten sind äußerst nektarreich und damit sehr beliebt bei Bienen, Schmetterlingen und Hummeln. Thymianhonig ist eine seltene Delikatesse. Thymian stammt ursprünglich aus den trockenen und heißen Habitaten rund ums Mittelmeer. Auch heute wächst er noch wild auf steinigen und sandigen Untergründen. Vor allem in Westeuropa – Italien, Spanien und Südfrankreich, aber auch in der Türkei, Kroatien sowie in Nordafrika werden diese beliebten Kräuter kultiviert. Heutzutage ist er in vielen Ländern dieser Welt beheimatet und gedeiht am besten in einem kontinentalen bis mediterranen Klima. Der Thymian - ein sogenannter Lippenblütler - ist mit anderen mediterranen Kräutern wie Rosmarin, Salbei oder Lavendel eng verwandt. Diese immergrüne Pflanze wächst krautig und blüht mit unzähligen kleinen violetten Blüten. Das ganze Jahr über verströmt sie einen angenehmen Duft. Am besten gedeiht er auf sandigen Böden. Es empfiehlt sich daher, handelsübliche Blumenerde mit feinem Schotter oder Sand zu vermischen. In Balkonkästen mit Kräutern bietet sich dies ohnehin an, weil die meisten mediterranen Kräuter eine Vorliebe für solche Böden haben. Thymian lässt sich sehr gut mit Lavendel, Lorbeer oder Rosmarin kombinieren. Thymian - Anspruchslos und pflegeleicht Thymianpflanzen lieben sonnige Standorte. Er kann gar nicht sonnig genug sein. Zudem kommt diese robuste Pflanze auch mit Starkregen oder Wind gut zurecht. Zur Pflege ist zu sagen, dass Thymian relativ anspruchslos ist. Er benötigt sowohl wenig Dünger als auch wenig Wasser. Solange er genügend Sonnenlicht bekommt und nicht unter Staunässe zu leiden hat, wird er optimal gedeihen. Düngen ist lediglich im Frühling und im Sommer notwendig. Ab August kann darauf verzichtet werden. Die Thymianpflanze ist problemlos zu schneiden. Dies kann geschehen, um an Blätter oder Zweige zu kommen, um diese zu verwenden oder aber um die gewünschte Form zu bekommen. Es empfiehlt sich, die einzelnen Triebe um die Hälfte zurückzuschneiden. Auch das Überwintern ist äußerst problemlos. Da Thymian winterhart ist, darf er draußen sogar überwintern.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 25.01.2018
Zum Angebot
Thymian (3Pflanze)
7,99 € *
zzgl. 6,49 € Versand

Topfgröße 12 cm Standort vollsonnig, Süd- oder Südwestseite. Fürs Beet oder als Kübelpflanze Erntezeit Februar - Juni Verwendung als Würzkraut, als Heilkraut. Kann getrocknet, gefroren, frisch verwendet werden. Blütezeit Juni - Oktober, Blütenfarbe blassrosa bis hellviolett Lebensdauer Mehrjährig Pflege regelmäßiges Gießen, Staunässe vermeiden. selten düngen Wuchshöhe 10 - 40 cm Bodenbeschaffenheit gut wasserdurchlässig, eher nährstoffarm, für Steingärten geeignet. Hat wenig Anspruch an den Boden. Thymian - Würz- und Heilkraut zugleich Kaum ein Küchenkraut lässt sich so vielfältig verwenden wie Thymian. Sein einzigartiges und unverwechselbares Aroma würzt unzählige Gerichte und in der Naturheilkunde werden Blüten und Blätter vor allem gegen Erkältungskrankheiten eingesetzt. Thymian findet sowohl frisch als auch getrocknet in Küche oder als Heilpflanze Verwendung. Sogar das Einfrieren schadet nicht und der Geschmack bleibt komplett erhalten. Thymianblüten sind äußerst nektarreich und damit sehr beliebt bei Bienen, Schmetterlingen und Hummeln. Thymianhonig ist eine seltene Delikatesse. Thymian stammt ursprünglich aus den trockenen und heißen Habitaten rund ums Mittelmeer. Auch heute wächst er noch wild auf steinigen und sandigen Untergründen. Vor allem in Westeuropa – Italien, Spanien und Südfrankreich, aber auch in der Türkei, Kroatien sowie in Nordafrika werden diese beliebten Kräuter kultiviert. Heutzutage ist er in vielen Ländern dieser Welt beheimatet und gedeiht am besten in einem kontinentalen bis mediterranen Klima. Der Thymian - ein sogenannter Lippenblütler - ist mit anderen mediterranen Kräutern wie Rosmarin, Salbei oder Lavendel eng verwandt. Diese immergrüne Pflanze wächst krautig und blüht mit unzähligen kleinen violetten Blüten. Das ganze Jahr über verströmt sie einen angenehmen Duft. Am besten gedeiht er auf sandigen Böden. Es empfiehlt sich daher, handelsübliche Blumenerde mit feinem Schotter oder Sand zu vermischen. In Balkonkästen mit Kräutern bietet sich dies ohnehin an, weil die meisten mediterranen Kräuter eine Vorliebe für solche Böden haben. Thymian lässt sich sehr gut mit Lavendel, Lorbeer oder Rosmarin kombinieren. Thymian - Anspruchslos und pflegeleicht Thymianpflanzen lieben sonnige Standorte. Er kann gar nicht sonnig genug sein. Zudem kommt diese robuste Pflanze auch mit Starkregen oder Wind gut zurecht. Zur Pflege ist zu sagen, dass Thymian relativ anspruchslos ist. Er benötigt sowohl wenig Dünger als auch wenig Wasser. Solange er genügend Sonnenlicht bekommt und nicht unter Staunässe zu leiden hat, wird er optimal gedeihen. Düngen ist lediglich im Frühling und im Sommer notwendig. Ab August kann darauf verzichtet werden. Die Thymianpflanze ist problemlos zu schneiden. Dies kann geschehen, um an Blätter oder Zweige zu kommen, um diese zu verwenden oder aber um die gewünschte Form zu bekommen. Es empfiehlt sich, die einzelnen Triebe um die Hälfte zurückzuschneiden. Auch das Überwintern ist äußerst problemlos. Da Thymian winterhart ist, darf er draußen sogar überwintern.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 25.01.2018
Zum Angebot
Thymian ( 5 pflanze)
12,49 € *
zzgl. 6,49 € Versand

Topfgröße 12 cm Standort vollsonnig, Süd- oder Südwestseite. Fürs Beet oder als Kübelpflanze Erntezeit Februar - Juni Verwendung als Würzkraut, als Heilkraut. Kann getrocknet, gefroren, frisch verwendet werden. Blütezeit Juni - Oktober, Blütenfarbe blassrosa bis hellviolett Lebensdauer Mehrjährig Pflege regelmäßiges Gießen, Staunässe vermeiden. selten düngen Wuchshöhe 10 - 40 cm Bodenbeschaffenheit gut wasserdurchlässig, eher nährstoffarm, für Steingärten geeignet. Hat wenig Anspruch an den Boden. Thymian - Würz- und Heilkraut zugleich Kaum ein Küchenkraut lässt sich so vielfältig verwenden wie Thymian. Sein einzigartiges und unverwechselbares Aroma würzt unzählige Gerichte und in der Naturheilkunde werden Blüten und Blätter vor allem gegen Erkältungskrankheiten eingesetzt. Thymian findet sowohl frisch als auch getrocknet in Küche oder als Heilpflanze Verwendung. Sogar das Einfrieren schadet nicht und der Geschmack bleibt komplett erhalten. Thymianblüten sind äußerst nektarreich und damit sehr beliebt bei Bienen, Schmetterlingen und Hummeln. Thymianhonig ist eine seltene Delikatesse. Thymian stammt ursprünglich aus den trockenen und heißen Habitaten rund ums Mittelmeer. Auch heute wächst er noch wild auf steinigen und sandigen Untergründen. Vor allem in Westeuropa – Italien, Spanien und Südfrankreich, aber auch in der Türkei, Kroatien sowie in Nordafrika werden diese beliebten Kräuter kultiviert. Heutzutage ist er in vielen Ländern dieser Welt beheimatet und gedeiht am besten in einem kontinentalen bis mediterranen Klima. Der Thymian - ein sogenannter Lippenblütler - ist mit anderen mediterranen Kräutern wie Rosmarin, Salbei oder Lavendel eng verwandt. Diese immergrüne Pflanze wächst krautig und blüht mit unzähligen kleinen violetten Blüten. Das ganze Jahr über verströmt sie einen angenehmen Duft. Am besten gedeiht er auf sandigen Böden. Es empfiehlt sich daher, handelsübliche Blumenerde mit feinem Schotter oder Sand zu vermischen. In Balkonkästen mit Kräutern bietet sich dies ohnehin an, weil die meisten mediterranen Kräuter eine Vorliebe für solche Böden haben. Thymian lässt sich sehr gut mit Lavendel, Lorbeer oder Rosmarin kombinieren. Thymian - Anspruchslos und pflegeleicht Thymianpflanzen lieben sonnige Standorte. Er kann gar nicht sonnig genug sein. Zudem kommt diese robuste Pflanze auch mit Starkregen oder Wind gut zurecht. Zur Pflege ist zu sagen, dass Thymian relativ anspruchslos ist. Er benötigt sowohl wenig Dünger als auch wenig Wasser. Solange er genügend Sonnenlicht bekommt und nicht unter Staunässe zu leiden hat, wird er optimal gedeihen. Düngen ist lediglich im Frühling und im Sommer notwendig. Ab August kann darauf verzichtet werden. Die Thymianpflanze ist problemlos zu schneiden. Dies kann geschehen, um an Blätter oder Zweige zu kommen, um diese zu verwenden oder aber um die gewünschte Form zu bekommen. Es empfiehlt sich, die einzelnen Triebe um die Hälfte zurückzuschneiden. Auch das Überwintern ist äußerst problemlos. Da Thymian winterhart ist, darf er draußen sogar überwintern.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 25.01.2018
Zum Angebot
Kölle´s Bio Arabischer Majoran, 12 cm Topf
2,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Frisch aus unserer Gärtnerei Der Geschmack aus 1001 Nacht Was gibt es Spannenderes als Kräuter mit historischem Hintergrund und vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten Kölles Bio Arabischer Majoran auch Zatar genannt ist eines dieser Kräuter mit einer langen Geschichte und gilt als eines der bekanntesten Gewürze der biblischen Welt. Das wohlschmeckende Kraut verleiht Ihren Speisen ein ganz besonderes Aroma. Die Blätter verfeinern frisch oder getrocknet Geflügelgerichte Saucen oder Pizza und verleihen vor allem Gerichten der orientalischen Küche ihr typisches Aroma. Um das wertvolle Aroma zu konservieren können einzelne Zweige in Essig oder Öl eingelegt werden - auch eine ideale Geschenkidee für Kräuterliebhaber. Die weichen behaarten Blätter des Kölles Bio Arabischer Majoran sind durch ihre Zartheit besonders frisch und fein geschnitten ein absoluter Hochgenuss. Die pflegeleichte Aromapflanze dient aufgrund ihrer Blüten und der langen Blütezeit als wertvolle Bienenweide. Temperaturen von wenigen Grad unter schaden Kölles Bio Arabischer Majoran nicht eine zu lange Zeit mit Kälte und Feuchtigkeit wird jedoch nicht toleriert. Idealerweise wird diese würzige Besonderheit in große dekorative Gefäße gepflanzt die frostfrei überwintert werden - so haben Sie jahrelang Freude an dieser wertvollen Majoran Pflanze. Die in dieser Produktbeschreibung genannten Heilanwendungen dienen lediglich Ihrer Information. Im Krankheitsfall ersetzen Heilkräuter nicht den Besuch und die Beratung beim Arzt Heilpraktiker oder Apotheker. Anregungen und Tipps für Ihren perfekten Kräutergarten finden Sie in unserem Pflanzen A-Z unter a hrefhttpswww.pflanzen-koelle.dewie-pflege-ich-meine-kraeuter-richtig-pflanzen-a-zWie pflege ich meine Kräuter richtiga. Alle in unserer Bio-Gärtnerei produzierten Kräuter werden nachhaltig angebaut und unterliegen ständigen Kontrollen.p style floatright line-height14px font-size10px margin-top25pximg width100 height67 altEU-Bio-Logo srchttpswww.pflanzen-koelle.demediaimageEU_Organic_Logo.jpg classtinymce-editor-imagebrDE-ÖKO-003p

Anbieter: Pflanzen-Kölle.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot