Stöbern Sie durch unsere Angebote (66 Treffer)

Heilkräuter (Sortiment)
10,00 € *
zzgl. 1,90 € Versand

Fünf Samentütchen mit Aussaatanleitungen, in Packpapier eingeschlagen und mit Banderole versehen. Fotos, Details und Aussaathinweise zu den einzelnen Pflanzen findest Du in meinem Gesamtsortiment – gib dafür einfach den Pflanzennamen in die Suchmaske links oben auf der Hauptseite ein! Foeniculum vulgare Fenchel Bekanntes Gewürzkraut, Tee- und Heilpflanze für Kräuter- und Duftgärten. Junge Blätter und Triebe verfeinern kleingehackt Salate, Gemüse- und Eiergerichte, Suppen, Dips usw. Die ebenso aromatischen Blüten können in Essig und Öl eingelegt werden. Die Samen können von September-Oktober geerntet und für Tee, Kräutersalz, -essig und -schnaps verwendet werden, sie wirken blutdrucksenkend, antibakteriell, schleimlösend und milchfördernd bei Wöchnerinnen. Hypericum perforatum Echtes Johanniskraut Einheimische Wildpflanze, Heil-, Tee- und Färberpflanze für den Kräuter- und Waldgarten und für Wildblumen-Wiesen. Die Blätter und Triebspitzen können von März-Mai als Würze für Salate, Suppen, Kartoffel-, Eier-, Quarkspeisen usw. dienen. Bis Juli können sie für Tees geerntet werden (schmeckt ähnlich wie Schwarz-Tee), Ölen und Kräuterschnäpsen beigegeben werden. Die Blüten sind essbar. Wird erfolgreich bei Depressionen, Nervosität und Angstzuständen eingesetzt. Kann die Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht erhöhen und bei Sonneneinstrahlung zu Hautrötungen führen. Schnittblume, lockt Schmetterlinge und Hummeln an. Matricaria recutita Echte Kamille Einheimische Wildpflanze, bekannte Heil- und Teepflanze für den Natur-, Kräuter- und Bauerngarten und für Wildblumen-Wiesen. Die Blüten werden frisch oder getrocknet für Tee verwendet und sind eine hübsche essbare Dekoration. Die Blätter schmecken mild und können wie die Blütenknospen als Gewürz für Salate u.a. dienen. Wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und gegen Pilze. Bei Magen- und Darmbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, als leichtes Beruhigungsmittel, äußerlich bei entzündlichen Erkrankungen der Haut und Schleimhäute im Mund, Hals und Rachen eingesetzt. Blüht schon im Jahr der Aussaat. Verbascum densiflorum Großblütige Königskerze Einheimische Wildpflanze und Teekraut für den Bauern-, Natur- und Kräutergarten. Die Blüten schmecken ähnlich wie getrocknete Apfelringe und können als Tee und Aroma genutzt werden. Man kann einen goldfarbenen Sirup aus ihnen kochen und sie in Kräuteröl, -essig- und -schnaps geben. Im Tee schmecken sie leicht fruchtig. Die getrockneten Blüten wirken als Tee aufgebrüht entzündungshemmend, schmerzlindernd, schleimlösend, antibakteriell, antiviral, beruhigend und schlaffördernd. Der Pflanzensaft hilft äußerlich gegen Warzen. Calendula officinalis Echte Ringelblume Heilpflanze für den Kräuter- und Bauerngarten, schöne Schnittblume. Die Blüten sind essbar, haben einen mild-würzigen Geschmack. Die Knospen können ausgebacken, kurz gebraten und kapernartig eingelegt werden. Getrocknete Blütenblätter wegen ihrer Farbe in Teemischungen. Aufgüsse, Tees und Salben auf Basis von Ringelblumen-Blüten wirken entzündungshemmend und fördern die Wundheilung.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Heilkräuter (Saatgut-Box)
25,00 € *
zzgl. 2,80 € Versand

Eine Saatgutbox, fünf Samentütchen und fünf Pflanzensteckbriefe. Die Box ist aus Lindenholz gearbeitet, unbehandelt, 20,7 x 8 x 3,8 cm. Auf den Tütchen befinden sich ausführliche Aussaathinweise, auf den Steckbriefen (Hochglanzkarton, Digitaldruck) außerdem ein Foto der Pflanze und die Verwendungshinweise. Fotos, Details und Aussaathinweise zu den einzelnen Pflanzen findest Du in meinem Gesamtsortiment – gib dafür einfach den Pflanzennamen in die Suchmaske links oben auf der Hauptseite ein! Foeniculum vulgare Fenchel Bekanntes Gewürzkraut, Tee- und Heilpflanze für Kräuter- und Duftgärten. Junge Blätter und Triebe verfeinern kleingehackt Salate, Gemüse- und Eiergerichte, Suppen, Dips usw. Die ebenso aromatischen Blüten können in Essig und Öl eingelegt werden. Die Samen können von September-Oktober geerntet und für Tee, Kräutersalz, -essig und -schnaps verwendet werden, sie wirken blutdrucksenkend, antibakteriell, schleimlösend und milchfördernd bei Wöchnerinnen. Schmetterlingsweide. Hypericum perforatum Echtes Johanniskraut Einheimische Wildpflanze, Heil-, Tee- und Färberpflanze für den Kräuter- und Waldgarten und für Wildblumen-Wiesen. Die Blätter und Triebspitzen können von März-Mai als Würze für Salate, Suppen, Kartoffel-, Eier-, Quarkspeisen usw. dienen. Bis Juli können sie für Tees geerntet werden (schmeckt ähnlich wie Schwarz-Tee), Ölen und Kräuterschnäpsen beigegeben werden. Die Blüten sind essbar. Wird erfolgreich bei Depressionen, Nervosität und Angstzuständen eingesetzt. Kann die Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht erhöhen und bei Sonneneinstrahlung zu Hautrötungen führen. Matricaria recutita Echte Kamille Einheimische Wildpflanze, bekannte Heil- und Teepflanze für den Natur-, Kräuter-, Duft- und Bauerngarten. Die Blüten werden frisch oder getrocknet für Tee verwendet und sind eine hübsche essbare Dekoration. Die Blätter schmecken mild und können wie die Blütenknospen als Gewürz für Salate u.a. dienen. Wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und gegen Pilze. Bei Magen- und Darmbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, als leichtes Beruhigungs-mittel, äußerlich bei entzündlichen Erkrankungen der Haut und Schleimhäute im Mund, Hals und Rachen eingesetzt. Verbascum densiflorum Großblütige Königskerze Einheimische Wildpflanze und Teekraut für den Bauern-, Natur- und Kräutergarten. Die Blüten schmecken ähnlich wie getrocknete Apfelringe und können als Tee und Aroma genutzt werden. Man kann einen goldfarbenen Sirup aus ihnen kochen und sie in Kräuteröl, -essig und -schnaps geben. Im Tee schmecken sie leicht fruchtig. Die getrockneten Blüten wirken als Tee aufgebrüht entzündungshemmend, schmerzlindernd, schleimlösend, antibakteriell, antiviral, beruhigend und schlaffördernd. Der Pflanzensaft hilft äußerlich gegen Warzen. Calendula officinalis Echte Ringelblume Heilpflanze für den Kräuter- und Bauerngarten, schöne Schnittblume, Schmetterlingsweide. Die Blüten sind essbar, haben einen mild-würzigen Geschmack. Die Knospen können ausgebacken, kurz gebraten und kapernartig eingelegt werden. Getrocknete Blütenblätter wegen ihrer Farbe in Teemischungen. Aufgüsse, Tees und Salben auf Basis von Ringelblumen-Blüten wirken entzündungshemmend und fördern die Wundheilung.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 07.12.2017
Zum Angebot
Baldrian herrlicher Duft altes Heilkraut
3,00 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Valeriana officinalis ... der Baldrian ... steht bei uns prächtig mitten im Staudenbeet ... wusstest Du das dieser betörend süß duftet ? ... man kann ihn vom weitem schon erschnuppern. Die Wurzeln hingegen riechen medizinalisch scharf. Lieferung eine wurzelnackte Pflanze winterharte Staude

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 29.11.2017
Zum Angebot
Blutampfer in englischen Gärten sehr beliebt
2,60 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Rumex sanguineus var. sanguineus ... rote blutgefüllte Blattadern lassen den Ampfer nicht nur im Kräuergarten sehr zierend wirken ! Verwendbar an Salate,Kräuterquark oder Suppen. Preis gilt für eine wurzelnackte Pflanze.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 17.08.2017
Zum Angebot
Griechischer Oregano echtes Pizzagewürz
3,00 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Origanum heracleoticum ssp. Bildet leicht Ausläufer ohne zu wuchern. So wird aus einer Pflanze in einem Jahr ein stattliches Exemplar mit vielen weißrosa Blüten. Verlangt keine Aufmerksamkeit und ist trockenheitsverträglich. Standort Sonne, Halbschatten Lebensform winterhart, mehrjährig ,toll auch im Balkonkasten Verwendung Küche, Heilen, Duft Verwendbare Teile Blätter, Blüten Wuchshöhe 60cm Preis gilt für eine wurzelnackte Pflanze.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 17.08.2017
Zum Angebot
Gewürzkräuter (Sortiment)
10,00 € *
zzgl. 1,90 € Versand

Fünf Samentütchen mit Aussaatanleitungen, in Packpapier eingeschlagen und mit Banderole versehen. Fotos, Details und Aussaathinweise zu den einzelnen Pflanzen findest Du in meinem Gesamtsortiment – gib dafür einfach den Pflanzennamen in die Suchmaske links oben auf der Hauptseite ein! Anethum graveolens Dill Bekanntes Gewürzkraut, Heil- und Teepflanze für den Kräuter- und Duftgarten. Die frischen Blätter und Triebspitzen werden als Gewürz für Suppen, Kartoffel- und Eiergerichte, Fisch und Grillfleisch benutzt. Die Samen helfen als Tee aufgegossen bei Verdauungsstörungen, Blähungen, Appetitlosigkeit, Nervosität. Zerquetscht können sie zu einem fingernagel-stärkenden Bad aufgegossen werden. Gekaut halten sie den Atem frisch. Coriandrum sativum Echter Koriander Gewürz- und Heilkraut für den Kräuter- und Duftgarten. Die Samen schmecken süß-anisähnlich, den Geschmack der Blätter liebt man oder findet ihn unerträglich. Die Samen passen zu Currys, in Pfefferkuchen und Tees. Die Blätter können wie Petersilie zum Würzen verwendet werden, ganz vorzüglich ist z.B. die indische Variante in leicht gesalzenen Joghurt mit Tomaten- und Gurkenwürfeln. Die Samen wirken appetitanregend, verdauungsfördernd, krampflösend und lindernd bei Magen- und Darmproblemen. Bienen- und Hummelweide. Origanum vulgare Oregano Bekannte einheimische Wildpflanze, Gewürzkraut, Heil- und Teepflanze für den Natur-, Kräuter- und Duftgarten, für Wildblumen-Wiesen. Blätter, blühende Triebe und Blüten können von April-September geerntet werden, sie entfalten ihr typisches Aroma erst in getrocknetem Zustand. Gewürz für Salate, Soßen, Pizza, Gemüse, Kräuterbutter, -salz, -öl, und -essig. Angewendet bei Verdauungsstörungen, Blähungen und zur Förderung der Gallensekretion, bei Husten und Unterleibsbeschwerden, krampflösend. Schmetterlings- und Hummelweide. Petroselinum crispum Krause Petersilie Bekanntes Gewürzkraut und Heilpflanze für den Kräuter- und Bauerngarten. Ein Aufguss aus den Samen (im 2. Jahr) wird bei Menstruationsbeschwerden, Magenproblemen und zur Anregung des Milchflusses bei Wöchnerinnen verwendet. In der Schwangerschaft sollten sie unbedingt gemieden werden, da sie kontrahierend auf die Gebärmutter wirken. Allium schoenoprasum Schnittlauch Bekanntes Gewürzkraut, gesund und lecker. Blätter und Blüten würzen Salate, Suppen, Eier-, Quark- und Kartoffelgerichte, schmecken wunderbar auf Butterbroten oder in Kräuterbutter. Auch die Zwiebelchen sind essbar, sie sind am geschmackintensivsten. Die reifen Samen können getrocknet als pfeffriges Gewürz verwendet werden. Wie alle Allium-Arten wirkt der Schnittlauch appetitanregend, blutdruck- und cholesterinsenkend, schleimlösend bei Erkältungskrankheiten und hemmt das Wachstum schädlicher Bakterien. Kann auch in Pflanzkübeln und Blumenkästen gezogen werden. Bienen- und Schmetterlingsweide.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 07.12.2017
Zum Angebot
Gewürzkräuter (Saatgut-Box)
25,00 € *
zzgl. 2,80 € Versand

Eine Saatgutbox, fünf Samentütchen und fünf Pflanzensteckbriefe. Die Box ist aus Lindenholz gearbeitet, unbehandelt, 20,7 x 8 x 3,8 cm. Auf den Tütchen befinden sich ausführliche Aussaathinweise, auf den Steckbriefen (Hochglanzkarton, Digitaldruck) außerdem ein Foto der Pflanze und die Verwendungshinweise. Fotos, Details und Aussaathinweise zu den einzelnen Pflanzen findest Du in meinem Gesamtsortiment – gib dafür einfach den Pflanzennamen in die Suchmaske links oben auf der Hauptseite ein! Anethum graveolens Dill Bekanntes Gewürzkraut, Heil- und Teepflanze für den Kräuter- und Duftgarten. Die frischen Blätter und Triebspitzen werden als Gewürz für Suppen, Kartoffel- und Eiergerichte, Fisch und Grillfleisch benutzt. Die Samen helfen als Tee aufgegossen bei Verdauungsstörungen, Blähungen, Appetitlosigkeit, Nervosität. Zerquetscht können sie zu einem fingernagel-stärkenden Bad aufgegossen werden. Gekaut halten sie den Atem frisch. Coriandrum sativum Echter Koriander Gewürz- und Heilkraut für den Kräuter- und Duftgarten. Die Samen schmecken süß-anisähnlich, den Geschmack der Blätter liebt man oder findet ihn unerträglich. Die Samen passen zu Currys, in Pfefferkuchen und Tees. Die Blätter können wie Petersilie zum Würzen verwendet werden, ganz vorzüglich ist z.B. die indische Variante in leicht gesalzenen Joghurt mit Tomaten- und Gurkenwürfeln. Die Samen wirken appetitanregend, verdauungsfördernd, krampflösend und lindernd bei Magen- und Darmproblemen. Bienen- und Hummelweide. Origanum vulgare Oregano Bekannte einheimische Wildpflanze, Gewürzkraut, Heil- und Teepflanze für den Natur-, Kräuter- und Duftgarten, für Wildblumen-Wiesen. Blätter, blühende Triebe und Blüten können von April-September geerntet werden, sie entfalten ihr typisches Aroma erst in getrocknetem Zustand. Gewürz für Salate, Soßen, Pizza, Gemüse, Kräuterbutter, -salz, -öl, und -essig. Angewendet bei Verdauungsstörungen, Blähungen und zur Förderung der Gallensekretion, bei Husten und Unterleibsbeschwerden, krampflösend. Schmetterlings- und Hummelweide. Petroselinum crispum Krause Petersilie Bekanntes Gewürzkraut und Heilpflanze für den Kräuter- und Bauerngarten. Ein Aufguss aus den Samen (im 2. Jahr) wird bei Menstruationsbeschwerden, Magenproblemen und zur Anregung des Milchflusses bei Wöchnerinnen verwendet. In der Schwangerschaft sollten sie unbedingt gemieden werden, da sie kontrahierend auf die Gebärmutter wirken. Allium schoenoprasum Schnittlauch Bekanntes Gewürzkraut, gesund und lecker. Blätter und Blüten würzen Salate, Suppen, Eier-, Quark- und Kartoffelgerichte, schmecken wunderbar auf Butterbroten oder in Kräuterbutter. Auch die Zwiebelchen sind essbar, sie sind am geschmackintensivsten. Die reifen Samen können getrocknet als pfeffriges Gewürz verwendet werden. Wie alle Allium-Arten wirkt der Schnittlauch appetitanregend, blutdruck- und cholesterinsenkend, schleimlösend bei Erkältungskrankheiten und hemmt das Wachstum schädlicher Bakterien. Kann auch in Pflanzkübeln und Blumenkästen gezogen werden. Bienen- und Schmetterlingsweide.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 07.12.2017
Zum Angebot
Schlafheilkräuterkissen
16,90 € *
zzgl. 2,40 € Versand

Dieser niedliche Elefant verströmt einen angenehmen Duft, wirkt entspannend und beruhigend bei Schlaflosigkeit und befreit die Atemwege bei Schnupfen und Husten. Auf die Brust oder das Kopfkissen legen. Durch die Körperwärme werden die in den Kräutern enthaltenen Wirkstoffe aktiviert, und können so inhaliert werden. Mit Sorgfalt und Liebe von Hand genäht und mit folgenden naturreinen Kräutern gefüllt Pfefferminzkraut Rosmarinblätter Quendelkraut Melissenkraut Kamillenblüten Anis Rosenblüten Hopfen Lavendel Thymian Salbei Frei von künstlichen Duftstoffen. Größe ca. 13x20 cm Verwendete Materialien Baumwolle, Filz, Kräutermischung

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Wildgemüse (Saatgut-Box)
25,00 € *
zzgl. 2,80 € Versand

Eine Saatgutbox, fünf Samentütchen und fünf Pflanzensteckbriefe. Die Box ist aus Lindenholz gearbeitet, unbehandelt, 20,7 x 8 x 3,8 cm. Auf den Tütchen befinden sich ausführliche Aussaathinweise, auf den Steckbriefen (Hochglanzkarton, Digitaldruck) außerdem ein Foto der Pflanze und die Verwendungshinweise. Fotos, Details und Aussaathinweise zu den einzelnen Pflanzen findest Du in meinem Gesamtsortiment – gib dafür einfach den Pflanzennamen in die Suchmaske links oben auf der Hauptseite ein! Alliaria petiolata Knoblauchsrauke Einheimische Wildpflanze und Wildgemüse für den Natur- und Kräutergarten. Die Blätter und jungen Triebe schmecken herrlich knoblauch-pfeffer-aromatisch u. können von April-Juni frisch in Kräuterbutter und Quark, in Suppen oder über Salate gegeben werden. Ebenso die Blütenstände und die jungen grünen Samen Mai-Juni. Im Herbst des ersten Jahres kann die meerrettichähnliche lange weiße Wurzel ausgegraben und zu einem scharfen Gewürz gerieben werden. Wirkt antibakteriell und verdauungsfördernd. Gute Schmetterlings- und Bienenweide. Oenanthe pimpinelloides Bibernell-Wasserfenchel Eingebürgerte Wildpflanze, Wildgemüse und Gewürzkraut, auch als Südliche Erdkastanie bekannt. Die Pflanze hat ein kräftiges Kümmel-Aroma. Die jungen Blätter und Triebe können von April-Juli als Gewürzkraut verwendet, die Blattstängel als Gewürz in Suppen mitgekocht werden. Die Samen frisch oder getrocknet als Gewürz, die Knollenwurzeln noch nicht blühender Pflanzen von Herbst bis Frühjahr geschält über Salate geraspelt, kurz gebraten, als Ofengemüse zubereitet oder in Gemüsesuppen. Nützlich für Bienen und Käfer. Daucus carota Wilde Möhre Einheimische Wildpflanze, ergiebiges Wildgemüse und Gewürzkraut für den Naturgarten, Kräutergarten und Wildblumen-Wiesen. Lockt Schmetterlinge und Hummeln an. Die ganze Pflanze ist essbar. Die Wurzeln kann man im Frühjahr des 2. Jahres ernten, sie schmecken süßer und weniger wässrig als die bekannten Möhren und lassen sich ebenso verwenden. Das Kraut schmeckt ähnlich wie Petersilie und lässt sich wie diese verwenden. Die Blütenstände können ausgebacken werden, die Samen aromatisieren Öl. Hilft bei Durchfall, Nieren- und Blasenleiden. Oenothera biennis Gemeine Nachtkerze Einheimische Wildpflanze, Wildgemüse und Heilpflanze für den Natur-, Kräuter- und Duftgarten, für Wildblumen-Wiesen. Die Blüten öffnen sich am Abend (auch in der Vase!) und duften nachts. Die ganze Pflanze ist essbar, schmeckt mild mangoldartig, hinterlässt roh verzehrt aber einen rauen Belag im Gaumen. Daher die Blätter, Knospen, Blüten, geschälten Stängel und Wurzeln vorher über Nacht in etwas Zitronensäure einlegen. Die Wurzeln schmecken dann ähnlich wie Schwarzwurzeln. Schmetterlings- und Hummelweide. Aruncus dioicus Wald-Geißbart Einheimische Wildpflanze und Wildgemüse für Natur- und Waldgärten, Lockt Hummeln, Bienen und Käfer an. Die jungen Sprossen (10-15 cm) können von April-Mai geerntet werden. Geschält und gekocht oder gedünstet ergeben sie ein leckeres bitter-aromatisches Stängelgemüse. Ein Brei aus frischen Blättern wirkt lindernd bei Insektenstichen.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 13.12.2017
Zum Angebot