Angebote zu "Große" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Zwiebel, Safran, Fingerhut - Sonderausgabe
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo wären wir heute ohne Weizen und Reis, Kaffee und Pfeffer, Eukalyptus und Chinarinde, Baumwolle und Kautschuk? Wir ernähren uns und unsere Nutztiere von Pflanzen, sie dienen uns als Gewürze, Heilkräuter und Medikamente, als Werkstoffe und Handelswaren. Pflanzen hatten - und haben bis heute - große Bedeutung für die Entwicklung der Zivilisation.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Wunden und Verletzungen
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die heilenden Kräfte der Kräuter, die oft bescheiden am Wegesrand wachsen, eingesetzt bei Wunden und Verletzungen, beschreibt Maria Treben in diesem Band. Ob Verbrühungen, Schnittwunden, Operationsnarben oder Beulen - Arnika, Johanniskraut, Ringelblume und viele andere Heilkräuter helfen und heilen.Maria Treben, die große Pionierin der Naturheilkunde, die 2007 ihren 100. Geburtstag gefeiert hätte, weiß Rat und gibt Tipps für den richtigen Einsatz der Heilpflanzen. Viele Dankesbriefe zeugen von der tatsächlichen Wirksamkeit der Kräuter.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Natürliche Antibiotika aus Wildpflanzen und Hei...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemische Antibiotika werden häufig verschrieben, sind aber nicht immer notwendig. Sie greifen die Darmflora an, schwächen das Immunsystem und bleiben oft wirkungslos, da Krankheitserreger resistent werden. Die Natur bietet mit pflanzlichen Antibiotika sanfte Alternativen: Wildpflanzen, Heilkräuter und Früchte können ebenso gegen Bakterien, Viren und Pilze wirksam sein.Heilpflanzenexperte Jürgen Schneider stellt das große Potenzial dieser Pflanzen vor, beschreibt sie und ihre Inhaltsstoffe sowie Einsatzgebiete und Anwendungsmöglichkeiten und erklärt, wann und wie pflanzliche Antibiotika wirken.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Kostbares Unkraut
9,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Noch vor wenigen Jahren hat man sie geringschätzig als "Unkraut" abgetan, doch in Zeiten genmanipulierter Tomaten und bestrahlter Gewürze besinnen sich wieder viele auf unverfälschte, wildwachsende Heilkräuter und Wildgemüse. Das Angebot am Wegesrand ist sehr vielfältig, gesund und mittlerweile eine hochbegehrte Delikatesse. Die Natur schenkt uns mit Wildpflanzen einen unermesslich großen Schatz und das zum Nulltarif.Von den 12.000 Pflanzenarten, die in Mitteleuropa gedeihen, wurden von unseren Vorfahren rund 1.000 verzehrt. Heute beschränken wir uns jedoch lediglich auf die Kultivierung und den Verzehr von ca. 50 Arten. Unser Speiseangebot an heimischen Produkten ist erschreckend geschrumpft. Zudem hat das, was auf unseren Tischen landet, nur noch wenig mit der "wilden Verwandtschaft" zu tun. Wildpflanzen sind die Vorfahren all unserer Kulturpflanzen und sie sicherten seit Jahrtausenden das Überleben der Menschheit. Wildpflanzen sind gesund, wohlschmeckend und eine große Energiequelle, außerdem sind sie bekömmlicher als ihre mit Agrarchemie aufgepäppelten Verwandten aus dem Supermarkt. Auch wenn sie kleiner und unscheinbarer wirken als ihre kultivierten Vettern, haben sie große innere Werte.Genetisch haben wir uns über viele Jahrtausende an unsere Wildkräuter als Nahrungsquelle angepasst. Sie weisen genau das Spektrum an Inhaltsstoffen auf, das wir zu unserem Wohlergehen benötigen. Das, was vor unserer Haustür gedeiht und was viele als "Unkraut" bezeichnen, lässt auch uns gedeihen.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Wildkräuter-Kochbuch
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Die essbaren Wildkräuter aus der Region erfreuen sich seit geraumer Zeit wieder einer zunehmenden Beliebtheit. Viele unserer kulinarischen Gewohnheiten gehen auf den Einsatz von wild wachsenden Pflanzen zurück. Obwohl noch viele Wildkräuter als Hausmittel genutzt werden, ist der heute in der täglichen Küche eingesetzte Anteil nur ein kläglicher Rest des gesamten Potentials, das uns die Natur kostenlos zur Verfügung stellt.In der Volksmedizin spielen Kräuter als Heilpflanzen von alters her eine bedeutsame Rolle. Viele dieser Wildkräuter wachsen in Wald und Flur, am Wegesrand oder im Garten, oft unerkannt. Dieser Schatz an Wohlgeschmack und Gesundheit bleibt im wahrsten Sinne des Wortes am Rande stehen.Fast alle Wildkräuter besitzen auch eine medizinische Wirkung, die teilweise seit der Antike bekannt ist. Auf diesen reichen Erfahrungsschatz können wir heute zurückgreifen. Inzwischen ist auch dank hoch entwickelter Analytik in vielen Fällen bekannt, worauf die Wirksamkeit der Heilkräuter beruht. Die sogenannten sekundären Pflanzenstoffe, die zu den bioaktiven Substanzen zählen, umfassen eine Vielzahl von Verbindungen, die in unterschiedlicher Menge in fast allen Pflanzen vorkommen. In den Wildkräutern sind sie in besonders hoher Menge vorhanden, da sie weder auf andere Eigenschaften gezüchtet, noch durch Düngung in ihrem natürlichen Wachstum gestört werden.Der große Vorteil der Wildkräuter ist, dass sie sowohl vorbeugend als auch therapeutisch wirksam sind. Die Wirkstoffe/die mit dem Verzehr der Pflanzenteile (Blätter, Blüten, Samen, Rinde, Wurzeln) aufgenommen werden, scheidet der Körper innerhalb kurzer Zeit wieder aus. Deshalb ist es auch nicht möglich, diese positiven Wirkungen auf Vorrat anzulegen. Das heißt, Gesundheit muss täglich neu erworben werden durch die richtige Auswahl, Zubereitung und Würzung unserer Speisen.Den Verfassern des vorliegenden Buches ist es in hervorragender Weise gelungen, einerseits das Erkennen, Bestimmen, Sammeln und Aufbewahren, andererseits den Einsatz von Wildkräutern darzustellen. Dieses Ergebnis überrascht nicht, da ein Spezialist für Wildkräuter und ein erfahrener und ausgezeichneter Berufskoch zusammenarbeiten. Den Autoren gilt Anerkennung für die professionelle Darstellung des Themas. Den Lesern wünsche ich viel Spaß und kulinarischen Genuss bei der Umsetzung der gebotenen Informationen." (Prof. Dr. Claus Leitzmann, Universität Gießen)

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Wunden und Verletzungen
16,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die heilenden Kräfte der Kräuter, die oft bescheiden am Wegesrand wachsen, eingesetzt bei Wunden und Verletzungen, beschreibt Maria Treben in diesem Band. Ob Verbrühungen, Schnittwunden, Operationsnarben oder Beulen – Arnika, Johanniskraut, Ringelblume und viele andere Heilkräuter helfen und heilen. Maria Treben, die große Pionierin der Naturheilkunde, die 2007 ihren 100. Geburtstag gefeiert hätte, weiß Rat und gibt Tipps für den richtigen Einsatz der Heilpflanzen. Viele Dankesbriefe zeugen von der tatsächlichen Wirksamkeit der Kräuter.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Natürliche Antibiotika aus Wildpflanzen und Hei...
16,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Chemische Antibiotika werden häufig verschrieben, sind aber nicht immer notwendig. Sie greifen die Darmflora an, schwächen das Immunsystem und bleiben oft wirkungslos, da Krankheitserreger resistent werden. Die Natur bietet mit pflanzlichen Antibiotika sanfte Alternativen: Wildpflanzen, Heilkräuter und Früchte können ebenso gegen Bakterien, Viren und Pilze wirksam sein. Heilpflanzenexperte Jürgen Schneider stellt das große Potenzial dieser Pflanzen vor, beschreibt sie und ihre Inhaltsstoffe sowie Einsatzgebiete und Anwendungsmöglichkeiten und erklärt, wann und wie pflanzliche Antibiotika wirken.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Kostbares Unkraut
9,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Noch vor wenigen Jahren hat man sie geringschätzig als 'Unkraut' abgetan, doch in Zeiten genmanipulierter Tomaten und bestrahlter Gewürze besinnen sich wieder viele auf unverfälschte, wildwachsende Heilkräuter und Wildgemüse. Das Angebot am Wegesrand ist sehr vielfältig, gesund und mittlerweile eine hochbegehrte Delikatesse. Die Natur schenkt uns mit Wildpflanzen einen unermesslich großen Schatz und das zum Nulltarif. Von den 12.000 Pflanzenarten, die in Mitteleuropa gedeihen, wurden von unseren Vorfahren rund 1.000 verzehrt. Heute beschränken wir uns jedoch lediglich auf die Kultivierung und den Verzehr von ca. 50 Arten. Unser Speiseangebot an heimischen Produkten ist erschreckend geschrumpft. Zudem hat das, was auf unseren Tischen landet, nur noch wenig mit der 'wilden Verwandtschaft' zu tun. Wildpflanzen sind die Vorfahren all unserer Kulturpflanzen und sie sicherten seit Jahrtausenden das Überleben der Menschheit. Wildpflanzen sind gesund, wohlschmeckend und eine große Energiequelle, außerdem sind sie bekömmlicher als ihre mit Agrarchemie aufgepäppelten Verwandten aus dem Supermarkt. Auch wenn sie kleiner und unscheinbarer wirken als ihre kultivierten Vettern, haben sie große innere Werte. Genetisch haben wir uns über viele Jahrtausende an unsere Wildkräuter als Nahrungsquelle angepasst. Sie weisen genau das Spektrum an Inhaltsstoffen auf, das wir zu unserem Wohlergehen benötigen. Das, was vor unserer Haustür gedeiht und was viele als 'Unkraut' bezeichnen, lässt auch uns gedeihen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Natürliche Antibiotika aus Wildpflanzen und Hei...
16,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Chemische Antibiotika werden häufig verschrieben, sind aber nicht immer notwendig. Sie greifen die Darmflora an, schwächen das Immunsystem und bleiben oft wirkungslos, da Krankheitserreger resistent werden. Die Natur bietet mit pflanzlichen Antibiotika sanfte Alternativen: Wildpflanzen, Heilkräuter und Früchte können ebenso gegen Bakterien, Viren und Pilze wirksam sein. Heilpflanzenexperte Jürgen Schneider stellt das große Potenzial dieser Pflanzen vor, beschreibt sie und ihre Inhaltsstoffe sowie Einsatzgebiete und Anwendungsmöglichkeiten und erklärt, wann und wie pflanzliche Antibiotika wirken.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot